QuantiSana: Der Mensch und seine Selbstheilungskräfte



 Der Mensch und seine Selbstheilungskräfte Was passiert eigentlich, wenn ein Mensch barfuss auf einer Wiese spaziert? Warum fühlt er sich schon nach wenigen Minuten wohl und angenehm ausgeglichen? Ganz einfach: Er harmonisiert sich energetisch und Spannungen fliessen ab. Das Buch „Heilung verstehen“ beschreibt, wie der natur-elektrische Organismus des Menschen seine energetische Harmonie wiederfindet.

Die vielen speziellen Informationen auf www.QuantiSana.ch folgen dem Tenor, die Selbstheilungskräfte des Menschen wirken zu lassen. Man kann sie behindern, man kann sie fördern. Das Autoren-Duo Dr. Manfred Doepp und Alexander Glogg versteht sich als Begleiter von Menschen, die sich bewusst für ein gesundes Leben entscheiden.

Kranke Krankheiten – gesunde Krankheiten
Der erfahrene Mediziner Dr. Manfred Doepp teilt sein Wissen über die Entstehung, den Verlauf und die Ergebnisse, die der Körper durch Krankheit erfährt. Eingriffe durch Impfungen und Medikamente samt ihrer Folgen betrachtet er aus unterschiedlichen Perspektiven. Die Selbstheilung und die Stärkung der Abwehrsysteme rückt er stets in den Vordergrund. [1] [2] Im Sinne dieser Überschrift hinterlassen „gesunde Krankheiten“ einen Patienten nach der Genesung in einem besseren Zustand, während „kranke Krankheiten“ einen Patienten schwächen und ihn in einem chronischen Zustand hinterlassen können.

Eine Entzündung „verbrennt“ Schadstoffe und entgiftet einen Menschen. Den Körper Belastendes wird ausgeschieden. Ist das nicht möglich, dann degeneriert ein Mensch und leidet unter seiner zunehmenden Vergiftung. Zu unterscheiden ist, ob der Patient geheilt wird oder ob nur Symptome unterdrückt worden sind. Die Naturheilkunde geht davon aus, dass jede Krankheit einen Sinn hat. Deshalb gilt es, eine Krankheit anzunehmen, ihren tieferen Sinn zu erkennen und das Leben an der gewonnenen Einsicht zu orientieren. Ein gutes Beispiel liefern die Ausscheidungsvorgänge beim Niesen, beim Schnupfen und beim Husten. Diese mögen zwar einige Tage lang belasten, doch dabei wird ausgeschieden, was ein gesundes Wohlbefinden beeinträchtigt. In gleichem Sinne ist es kontraproduktiv, Fieber zu unterdrücken oder künstlich zu senken, weil Fieber ein Heilprozess ist.

Tragisch ist die Fehleinstellung von Patienten, die gerne am nächsten Tag wieder beschwerdefrei sein möchten und von Ärzten, die gerne ihren Patienten zu einer solchen Beschwerdefreiheit verhelfen wollen. Beide lassen ausser acht, dass durch das Beseitigen von Symptomen niemand gesund und niemand geheilt werden kann.

Mütter und Kindeswohl
Sogenannte Kinderkrankheiten entwickeln das Immunssystem eines Kindes und verhelfen ihm zu Gesundheit als erwachsener Mensch. Virusinfektionen sind gesundheitsfördernd wie auch Röteln, Masern und Windpocken. Nach der Genesung geht es dem Kind besser als vorher, es ist deutlich gesünder, weil es einen körperlichen Entwicklungsschritt vollzogen hat. „Was den Körper verlässt, schadet ihm nicht mehr.“ ist ein Grundprinzip.

Das Immunsystem eines Kindes bildet sich erst ab dem Alter von sechs Monaten heraus durch die Muttermilch und seine körperliche Reifung. Allein aus diesem Grund verbietet sich jegliche Impfung in den ersten sechs Lebensmonaten, weil ein Säugling gar nicht auf die verabreichten Stoffe aus Chemikalien und Impfseren reagieren kann. Stattdessen erfährt er eine Chronifizierung seiner Verfassung. In anderen Worten: Das Kind erkrankt künftig leichter und öfter als ohne Impfung. Diese Belastungen kommen zu den Stressoren hinzu, denen viele Neugeborene bereits ausgesetzt sind, wenn ihre schwangeren Mütter unter Stress stehen, rauchen, Medikamente nehmen, Amalgame oder Gold mit Palladium im Gebiss haben oder sich Ultraschalluntersuchungen unterziehen. Hinzu kommt der Fehler, eine Schwangerschaft als Risiko und als Krankheit zu betrachten und deshalb zahlreiche ärztliche Eingriffe vorzunehmen, die jedoch eine natürliche und gesundheitskonforme Schwangerschaft behindern.

Ist Angst ein guter Ratgeber?
Kann Angst durch Sicherheitsdenken überwunden werden, indem bekannte Befindlichkeitsstörungen in Betracht gezogen werden? Oder entpuppt sich diese Pseudosicherheit als ursächlicher Stressfaktor, der ängstliche Menschen tatsächlich krank macht? Jeder Versuch, natürliche Vorgänge wie Hausgeburten durch Hebammen zu unterbinden, erzeugt ein krankmachendes Klima der Angst und damit genau das Gegenteil dessen, was gut gemeint, aber krankmachend praktiziert wird.

Ausscheidung von fettlöslichen Stoffen
Haarausfall und Ohrenschmalz, Nasenschleim und Hustenschleim oder Talgausscheidung über die Haut sind typische Ausscheidungsvorgänge, um den Körper von fettlöslichen Giften wie Chemikalien oder Schwermetallen zu befreien. Überhöhter Harndrang oder Durchfall sind ebenfalls reinigende und förderliche Ausscheidungsvorgänge. Drei Tage dünner Stuhlgang oder flüssiger Durchfall sind noch lange keine gesundheitliche Bedrohung wie Cholera oder Typhus.

Anders als vor 70 Jahren sind Menschen im Jahr 2015 zahlreichen gesundheitlichen Belastungen ausgesetzt, die es früher nicht gab. Chemikalien und Funkstrahlen, künstliche Radioaktivität und Stress durch hektische Lebensweisen werden noch potenziert durch Unverträglichkeiten, die auf industriell produzierte Nahrungsmittel wie Milch und Weizen, Fruchtzucker und Sorbit zurückzuführen sind, welche die Stelle von Lebensmitteln eingenommen haben.

Wege zu Gesundheit und Heilung
Die einfache Lösung ist, chronische oder „kranke“ Krankheiten in akute oder „gesunde“ Krankheiten zurückzuführen, um einen chronischen Zustand des Leidens zu beenden. Dies gelingt nur, wenn der Patient sich öffnet und aufhört, nur seine Symptome zu unterdrücken.

An ihrer Gesundheit interessierte Menschen finden auf www.QuantiSana.ch viel Information, um Wege der Heilung zu beschreiten. Viele Filme des Gesundheitszentrums der QuantiSana in Bichwil ergänzen die wohltuende Mischung aus kostenfreier Information und Angeboten, welche der Gesundheit dienen. [3]

Quellen:
[1] www.youtube.com/watch?v=5atlliHD8IQ
[2] www.QuantiSana.ch/de/film-kranke-krankheiten-gesunde-krankheiten.html
[3] www.youtube.com/user/GZBichwil/

QuantiSana GesundheitsZentrum AG infoRAma
Dr. med. Manfred Doepp
Dorfstrasse 28

9248 Bichwil
Schweiz

E-Mail: info@quantisana.ch
Homepage: http://www.quantisana.ch
Telefon: +41 71 955 9536

Pressekontakt
publicEffect.com
Hans Kolpak
Kloschwitzer Allee 6

08538 Weischlitz
Deutschland

E-Mail: Hans.Kolpak@publicEffect.com
Homepage: http://www.publicEffect.com
Telefon: 03741 423 7123


Pressemeldung von Pressemitteilung.WS (QuantiSana: Der Mensch und seine Selbstheilungskräfte #600109)



Quelle: pressemitteilung.ws – SpiritSoulNews ist nicht für den Inhalt verantwortlich.

SpiritSoulNews

SpiritSoulNews

Seit ich denken konnte, war das Mystische für mich ein so großer Anziehungspunkt, dass ich alles, was ich darüber finden konnte förmlich verschlang. Bereits im Teenager alter lernte ich Tai Chi und von da an wusste und fühlte ich, dass feinstoffliche Energien real sind. Ich besuchte Vorträge und Seminare darüber und aufgrund meines großen Wunsches mehr darüber zu erfahren, kam ich zu Lehrern, die mich in den Weisheits- und Heillehren schulten. Unser neues Zeitalter, mit all ihren Schwierigkeiten und Problemen, hat es mir zur Lebensaufgabe gemacht, soviel Menschen wie möglich zu erreichen, um Ihnen neue Möglichkeiten aufzuzeigen mit unserer Welt in Liebe, Erkenntnis und Heilung umzugehen.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookPinterestGoogle PlusYouTubeYelp

ADD YOUR COMMENT

You must be logged in to post a comment.

Shop for more products at Amazon!