Claus Turtur – Raumenergie, Vakuumenergie, Nullpunktenergie, Freie Energie – Interview OKiTALK.com



Gast: Prof. Dr. Claus Turtur bei http://www.OKiTALK.com
Themen: Die Raumenergie ist kostenlos, sauber, umweltfreundlich, gesundheitsverträglich, unbegrenzt jederzeit und überall verfügbar.
Sie löst alle Energieprobleme der heutigen Zeit.
Interview vom 21. Januar 2015

Weiterführende Link:
http://www.energiederzukunft.org
http://www.ostfalia.de/cms/de/pws/turtur
E-Mail: c-w.turtur@ostfalia.de

http://www.OKiTALK.com ist eine kostenlose und unabhängige Diskussions- und Kommunikationsplattform von Menschen für
Menschen und bietet Ihnen:
Täglich neue und interessante Diskussions- und Themenangebote
Anspruchsvolle Gruppengespräche in privater Atmosphäre
Sprachräume mit hervorragender Gesprächsqualität und Latenzzeit
Laufend spontane Talk-Sendungen und aktuelle Live-Events
Präsentationen von Projekten, Produkten, Künstlern und Musikgruppen

OKITALK auf Youtube:
http://www.youtube.com/okitalk

OKITALK auf Facebook:
https://www.facebook.com/okitalk

OKITALK auf Twitter
http://twitter.com/okitalkcom

https://i.ytimg.com/vi/xn_Wg3y-CVo/hqdefault.jpg 4.25

SpiritSoulNews

Seit ich denken konnte, war das Mystische für mich ein so großer Anziehungspunkt, dass ich alles, was ich darüber finden konnte förmlich verschlang. Bereits im Teenager alter lernte ich Tai Chi und von da an wusste und fühlte ich, dass feinstoffliche Energien real sind. Ich besuchte Vorträge und Seminare darüber und aufgrund meines großen Wunsches mehr darüber zu erfahren, kam ich zu Lehrern, die mich in den Weisheits- und Heillehren schulten. Unser neues Zeitalter, mit all ihren Schwierigkeiten und Problemen, hat es mir zur Lebensaufgabe gemacht, soviel Menschen wie möglich zu erreichen, um Ihnen neue Möglichkeiten aufzuzeigen mit unserer Welt in Liebe, Erkenntnis und Heilung umzugehen.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookPinterestGoogle PlusYouTubeYelp

Comments
  1. Herr Turtur ist immer ganz verliebt in die Lebensgeschichten der paar Dutzend Personen der Weltgeschichte (vor allem in die von Herrn Casimir), die zunächst belächelt wurden, deren geniale Lebenswerke (bzw. zumindest: deren korrekte Arbeiten) aber später doch noch als solche (an)erkannt wurden bzw. anerkannt werden konnten, als die Dogmen fielen, die dies zunächst verhinderten. Er vergisst jedoch, zu erwähnen, dass wohl Abermillionen Personen der Weltgeschichte existiert haben dürften, die zwar lebenslang von sich selbst meinten, ein geniales Werk geschaffen zu haben, sich dieses aber nie als etwas anderes herausgestellt hat, als blanke Phantasie bzw. Spinnerei. Allein bei YouTube turnen aktuell zigtausende von ihnen herum. Seine Chancen, der nächste Casimir zu werden, stehen aber nicht nur statistisch betrachtet schlecht. Da sich Herr Turtur weigert, Widerlegungen seiner hypothetischen Annahmen zu seinem rotierenden Joghurtbecher als solche anzuerkennen und auch ansonsten jeden aufgeschnappten Unsinn ungefiltert als goldene Wahrheit des noch viel goldeneren Zeitalters der freien Energie weiterverkauft, hat er auch bzgl. seiner Arbeits- und Vorgehensweise schlechte Karten für dieses Ziel.

  2. Seit Jahren will Turtur sein Zeugs an den Mann bringen.
    Nichts funktioniert, alles widerlegt.

  3. Die esoterik-Dame mit dem "nnnnnö" geht auf den Sack. Besser einfach Turtur sprechen lassen.   Nnnö.

  4. Super informatives Interview mit allen Beteiligten, danke dafür!

  5. 31.10 min. Wenn jetzt mal jeder Esoterische Ideologe, nicht nur die die Harald heißen, ihre Augen aufmachen würden, würden sie sehen, das sie nie und nimmer in der Lage wären, ansatzweise die Pyramiden von Gizeh nachzubauen und darin sind wohl gewisse Sachen verborgen. Augen sind Wahrnehmungsorgane und dann auch mal die Bilder abspeichern und nicht nur Lichtwesen, fliegende Wesen die zum Himmel auffahren usw. Diese Fliegenden Wesen waren wahrscheinlich technische Flugobjekte, also Hilfsmittel. Wenn irgend so ein Esoteriker meint man könne fliegen, soll er auf das Hochhaus gehen und springen, ich drücke die Daumen, das es klappt, aber glaube nicht daran das er es übersteht. Soll er vormachen. Raumenergie ist anscheinend schlecht zu verbrauchen, weil sie umgewandelt wird und im Raum bleibt, sich im Kreislauf wieder irgendwann zur Nutzbarkeit zurück verwandelt, auch wenn sie erst einmal zu Wärme wird.

  6. Vielen Dank für diese Sendung, ein voller Erfolg!
    LG Micgru

  7. Macht euch mal bei Rotorverter kundig dann merkt ihr wie rückständig hinterwäldlerisch da hier ist.

ADD YOUR COMMENT

You must be logged in to post a comment.

Shop for more products at Amazon!